15 Möglichkeiten, optimistisch zu bleiben, wenn Du chronische Schmerzen hast

Chronische Schmerzen sind schlimm. Ich weiß wovon ich spreche. Jahrzehntelang litt ich unter „chronischer Migräne mit Aura“. Erfahre mehr im nächsten Absatz.

Das Leben mit chronischen Schmerzen beeinflusst sowohl Deine Gefühle als auch Deinen Körper. Längeres Unbehagen kann dazu führen, dass Du dich traurig und reizbar fühlst, und diese Gefühle können den Schmerz verschlimmern.  Diesen Kreislauf zu durchbrechen ist eine Herausforderung, aber es wird Deine Lebensqualität verbessern.

Deine täglichen Entscheidungen können Dir helfen, deine chronischen Schmerzen und die damit zusammen hängenden Symptome zu bewältigen und dich freudiger zu fühlen. Schau Dir gern von mir ab, wie ich es geschafft habe, die Diagnose: „chronische Migräne mit Aura“ hinter mir zu lassen, um wieder leicht, durchs Leben zu gehen. Probiere meine Tipps aus, um deinen Mut aufrecht zu erhalten.

Wähle, wie Du denkst bei chronischen Schmerzen:

1. Passe Deine Erwartungen an.

 Versuchst Du, zu viel zu tun? Es allen recht zu machen und mit den anderen mitzuhalten? Die Akzeptanz Deines Zustands ist der erste Schritt, um dich an die aktuellen Fähigkeiten anzupassen, damit Du vermeidest, überfordert und müde zu werden.

2. Lass Urteile los.

 Es ist natürlich zu trauern, wenn bei Dir eine chronische Erkrankung diagnostiziert wurde. Je früher Du jedoch aufhörst, dir selbst die Schuld zu geben oder andere zu ärgern, desto schneller kannst Du weitermachen.

3. Widerstehe dem Vergleichen.

 Maximiere dein eigenes Potenzial, anstatt zu versuchen, dich mit anderen zu messen.  Konzentriere dich auf deine Stärken und gib dir Anerkennung dafür, dass du dich bemühst.

4. Kultiviere Dankbarkeit.

 Dankbar zu sein ist noch wichtiger, wenn du eine schwierige Zeit durchmachst. Schätze kleine Freuden und denke darüber nach, wie die Überwindung von Schwierigkeiten dir helfen kann, zu wachsen.

5. Baue Dein Selbstvertrauen auf. Du bist immer noch in der Lage, große Dinge zu erreichen und ein sinnvolles Leben zu führen.

 Setze dir neue Ziele, die dich motivieren, nach Erfolg zu streben.

Wähle die Art und Weise, wie Du handelst mit chronischen Schmerzen:

1. Lerne weiter. Was bedeutet chronische Schmerzen für dich?  

Wie viel weißt Du über deinen Zustand? Wenn Du das Thema recherchierst und mit den neuesten Forschungsergebnissen Schritt hältst, kannst Du dich ruhiger und besser unter Kontrolle fühlen. Die Diagnose „chronische Schmerzen“ wird aufgestellt nach nur 3 x wiederkehrenden Beschwerden. Es ist lediglich eine Diagnose. Es muss nicht der Stempel für den Rest deines Lebens bedeuten. Sind wir dann nicht alle etwas chronisch?

Zur Migräne Linderung und Vorbeugung neuer Beschwerden ist es bsp.weise wichtig, zu verstehen, dass das Nervensystem tiefgreifende Entspannungstechniken benötigt. Das klappt nicht bei nur einer Übung pro Tag, aber die Länge, die Intensität und deine Disziplin, wie auch deine Geduld sind entscheidend, um wirksame Ergebnisse zu erhalten, um chronische Schmerzen zu lindern.

2. Gesund essen bei chronischen Schmerzen.  

Die richtige Ernährung trägt zu deinem allgemeinen Wohlbefinden bei. Plane Mahlzeiten und Snacks rund um Vollwertkost wie Gemüse, Obst, Fisch und fettarme Milchprodukte.

3. Trainiere regelmäßig. Frage Deinen Arzt, welche Übungen für dich sicher sind.  

Selbst ein sanfter täglicher Spaziergang kann Deine Stimmung verbessern und helfen, Stress abzubauen. Ebenso bietet Yoga eine Vielzahl von sanften Asanas, die Dir helfen können, zu entspannen.

4. Schlaf gut.  

Chronische Schmerzen stören oft den Schlaf. Erhöhe Deine Chancen, gut ausgeruht zu bleiben, indem Du dich an eine konsistente Schlafenszeit hältst und dein Schlafzimmer dunkel und ruhig hältst. Wenn Du Medikamente einnimmst, die dich schläfrig machen, kannst du vielleicht eine Dosis für später am Abend planen.

5. Suche Dir Unterstützung.

Isolation ist ein weiteres Risiko, auf das man achten sollte. Bleib in Verbindung, indem Du mit Familie und Freunden Zeit verbringst. Lasse sie wissen, wie sie Dir helfen können. Tritt einer Selbsthilfegruppe in deiner lokalen Gemeinde oder online bei. Die MigräneLiga e.V. bietet viele Selbsthilfegruppen offline und online in ganz Deutschland. Ich bin die Gruppenleiterin der Selbsthilfegruppe Berlin-Dahlem. Triff uns beim nächsten Treffen und tausche dich mit Gleichgesinnten aus!

6. Teile Deine Gefühle mit.

Störende Gedanken und unangenehme Gefühle sind leichter zu ertragen, wenn du mit jemandem, dem du vertraust, darüber sprichst.  Deine Vertrauensperson hat vielleicht nicht die gleichen Symptome wie Du, aber sie hat wahrscheinlich ihr eigenes Unglück, das ihr helfen wird, sich zu identifizieren.

7.  Führe ein Tagebuch. 

Über deine täglichen Erfahrungen zu schreiben ist eine weitere Möglichkeit, Spannungen abzubauen und Klarheit zu erhalten. Du kannst Deine Ziele, Hoffnungen und Wünsche untersuchen und Strategien für den Umgang mit ihnen entwickeln.

8. Übe Dich in Visualisierung.

Beruhige Dich mit geführten Bildern. Im Yogaunterricht ist das ein bewährtes Mittel, ebenso in vielen Meditationspraxen. Verlagere deine Aufmerksamkeit weg von deinem Schmerz und auf etwas Angenehmes, wie grasbewachsene Felder oder kühle Brisen. Erfinde Deine eigenen Botschaften oder finde kostenlose Videos auf YouTube oder in deiner Nachbarschaftsbibliothek.

9. Hilf anderen. Großzügig zu sein ist eine der effektivsten Optionen, um dich von deinen chronischen Schmerzen abzulenken.

Es hilft auch, dein Selbstwertgefühl aufzubauen. Leiste Freiwilligenarbeit in Deiner Gemeinde. Höre einer Freundin zu, die über ihre kürzliche Trennung oder Ihr neues Baby sprechen möchte.

10. Arbeite mit einem Berater/Coach/Trainer zusammen.  

Kognitive Verhaltenstherapie und verwandte Techniken können Dir bei der schwierigen Aufgabe helfen, eine glückliche Denkweise zu kultivieren, wenn dein Körper schmerzt. Frage Deinen Arzt oder eine Yogatherapeutin nach Empfehlungen.

Mach Dein Leben erfüllender, indem Du fröhlich und engagiert bleibst.  Positives Denken und soziale Unterstützung können Dir helfen, über chronische Schmerzen zu triumphieren. Dafür bin ich das Beste Beispiel!

Herzliche Grüße, deine Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Ich bin Anke Schneider,

im Yogatherapie – Unterricht und als ganzheitliche Expertin für deine Migräne-Bewältigung begleite ich dich, auf deinem Weg, dein natürliches Gleichgewicht wiederherzustellen.

Von einer Migräne-Geplagten zu einem Leben voller Freude

Früher bestimmte Migräne über mein Leben. Heute ist es genau umgekehrt.

Ich habe selbst meine seit der Pubertät anhaltenden Migräne-Beschwerden für mich lösen können. 

Meine Neugier und der feste Wunsch auf Veränderung und raus aus dem Medikamentenstrudel veranlasste mich, aus meiner persönlichen Erfahrung mit Migräne, eine berufliche werden zu lassen!

Heute kann ich Dir sagen:
Hör nicht auf,  deine innewohnenden Kraftreserven aufzubauen und darauf zu vertrauen, deinen Selbstheilungskräfte den richtigen Impuls zu geben.

endlich migränefrei chronische Schmerzen anke schneider

Der 8 Wochen Premiumkurs für Migräne Geplagte

ENDLICH MIGRÄNEFREI!

Schluss mit wiederkehrenden Migräne Beschwerden! Erfahre, wie Du ohne aufwendiges Training, deine Migräne-Attacken linderst & vorbeugst, selbst wenn Du nur wenig Zeit hast.

Die beste Mischung aus
Lernen, Unterstützung und Umsetzung

von führenden Neurologen empfohlen! Zur Entspannung und zur Migräne Prophylaxe. 

Wöchentliche live Online-Meetings in deinem Zeitrahmen & exklusive Facebook-Gruppe zum Austausch und gegenseitigen Support. Schnelles Feedback auf Deine Fragen per Email oder WhatsApp.

Erfahre, wie ich Schritt – für – Schritt „Endlich Migränefrei“ geworden bin. Die Anleitungen helfen Dir: Von der Linderung deiner Beschwerden, bis hin zur Vorbeugung neuer Attacken.

Ernährung, Stressreduktion, Prävention & Yogatherapeutisches Wissen rund um ganzheitliche Entspannung des Körpers und deines Nervensystems.

Entdecke mehr...

Natürliche Wege zur Migräneprävention – 10 Tipps ohne Medikamente

Natürliche Wege zur Migräneprävention:
Ein umfassender Blick auf die Neurologie und Top 10 Tipps ohne Medikamente
Migräne ist mehr als nur Kopfschmerzen. Es handelt sich um eine neurovaskuläre Störung, bei der sowohl das Nervensystem als auch die Blutgefäße beteiligt sind. Der Startpunkt einer Migräneattacke liegt oft in der Aktivierung der Trigeminusnerven, die für die Versorgung von Gesicht und Kopf verantwortlich sind. Diese Aktivierung setzt eine Reihe von Ereignissen in Gang, darunter die Freisetzung von Entzündungsmediatoren.

Weiterlesen »
4 Tipps, wie du in den chaotischsten Situationen Frieden finden kannst

4 Tipps, wie du in den chaotischsten Situationen Frieden finden kannst

Wir alle erleben von Zeit zu Zeit chaotische Situationen. Es ist herausfordernd, während einer bedeutenden Lebensveränderung oder an einem normalen Tag, der schief zu gehen scheint, Frieden zu finden. Egal, wer du bist oder was du tust, das Leben wird immer seinen Anteil an Chaos haben. Du weißt vielleicht nicht, wohin du dich wenden sollst oder was als Nächstes zu tun ist, und das ist völlig normal.

Weiterlesen »

5 Entspannte Möglichkeiten, deine Freizeit mit Fokus auf Migräneprävention zu verbringen

So sehr du auch deine Arbeit liebst, ist es entscheidend, etwas Freizeit einzuplanen. Das bedeutet, du schaltest ab, lädst deine Batterien auf und bereitest dich auf den nächsten Arbeitstag vor.

Wenn du ständig arbeitest, ohne die Möglichkeit, richtig abzuschalten, wirst du wahrscheinlich an eine emotionale Grenze stoßen und Burnout erleben. Du riskierst die Motivation zu verlieren und könntest sogar anfangen, deine Arbeit zu verabscheuen.

Weiterlesen »

Wie du effektiv auf die Bedürfnisse deines Körpers hörst, um Migräne zu lindern

Auf die Bedürfnisse deines Körpers zu hören, ist wichtig, um die Gesundheit zu erreichen und zu erhalten, die Du verdienst. Manchmal kann man seinen Körper zu weit treiben, ohne es zu merken. Wenn du jedoch lernst, auf die Signale deines Körpers zu hören, kannst du ein glücklicheres und ruhigeres Leben führen.

Mit sich selbst in Kontakt treten
Du denkst vielleicht, dass du bereits mit dir selbst in Kontakt bist, aber stelle sicher, dass du in vollem Gewahrsein mit dir selbst in Kontakt bist.

Weiterlesen »

9 schnelle Lösungen bei melancholischer Stimmung

Von Zeit zu Zeit in schlechter Stimmung zu sein, ist völlig normal. Diese Tage oder Stunden spüren wir alle. Schließlich wirst auch du dich wahrscheinlich nicht die ganze Zeit, wahnsinnig glücklich mit deinem Leben fühlen. Denn gerade beim Thema Migräne, kennen wir diese Zeiten, die herausfordernd sind und bewältigt werden wollen.

Weiterlesen »

Erkenne die 3 Arten von Überlastung & Burnout

Es ist ganz natürlich, dass das Energieniveau von Tag zu Tag schwankt, aber ein ausgewachsenes Burnout kann Dein Glück und Deine Karriere untergraben. Werfe einen Blick auf die verschiedenen Arten von Überlastung & Burnout und einige Strategien, um damit umzugehen.

Forscher einer spanischen Universität haben kürzlich mindestens 3 verschiedene Subtypen von Überlastung entdeckt. Was sie alle gemeinsam haben, ist das Potenzial, dass Du dich ausgelaugt und hoffnungslos fühlst, wenn man zulässt, dass sie sich im Laufe der Zeit aufbauen.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Melde Dich hier zu meinem Newsletter an