7 Möglichkeiten, Geduld in einer Woche zu entwickeln

Geduld ist wirklich eine Tugend! Besonders und erst recht bei Migräne, scheint Geduld eine Engelsfrage zu sein. Es braucht viel Arbeit, um Geduld zu entwickeln. Dies gilt insbesondere, wenn Du es gewohnt bist, eine kurze Erwartungshaltung zu haben.

Von Fast Food bis hin zu sofortigem Kontakt per E-Mail und Smartphone sind wir mit Produkten und Dienstleistungen umgeben, die sofortige Befriedigung bieten. Der Nachteil all dieser Sofortdienste ist, dass er zu unrealistischen Erwartungen an uns selbst und andere führen und unsere Fähigkeit zur Geduld zerstören kann.

Die meisten von uns sind mit der Frustration vertraut, die in uns zu wachsen beginnt, wenn wir warten müssen – auf irgendetwas. Im Laufe der Zeit führt diese Frustration dazu, dass sich unser Stresslevel aufbaut, zu einem kurzen Temperament wird und zu erhöhtem Blutdruck führen kann!

Aber entspanne Dich!

Es ist möglich, in nur einer Woche Geduld zu entwickeln.

Wenn also ein Ereignis bevorsteht, das Deine Geduld auf die Probe stellt, kannst Du lernen, wie Du die Dinge schnell unter Kontrolle bringen kannst.

Es mag nicht einfach sein, aber die Vorteile sind es sicherlich wert, darauf hinzuarbeiten. Du kannst die Toleranz und Ruhe entwickeln, die Du benötigst, um sogar die schwierigsten Situationen anzunehmen.

Berücksichtige diese Empfehlungen, wenn Du deine Geduld erhöhen und Stress abbauen möchtest:

 

1. Hilf in einer Wohltätigkeitsorganisation mit oder organisiere dich ehrenamtlich.

Bedenke die Situation und Bedingungen der weniger Glücklichen! Anderen zu helfen, ist eine gute Möglichkeit für dich, zu erkennen, wie gesegnet du bist. Wenn Du die  Herausforderungen  siehst, erkennst Du schnell, dass Du aufhören kannst,  dich um die Hälfte der Dinge zu sorgen, über die Du Dir Sorgen machst.

  • Es gibt viele Einrichtungen von obdachlosen Kindern bis hin zu vernachlässigten Tieren. Gib Dir die Möglichkeit, das Leben durch ihre Augen zu erleben.
  • Ungeduld ist das Letzte, woran du dann denkst. Der Fokus liegt darauf, jeden Moment des Lebens zu genießen, der einem gegeben wird.
  • Notiere dir, wie du dich fühlst, nachdem du Zeit mit ihnen verbracht hast. Wenn dein Gewissen durch deine vergangenen Reaktionen belastet ist, bist du auf dem richtigen Weg!

 

2. Tritt einen Schritt zurück.

Wenn Du das nächste Mal über eine Verzögerung, ein Warten oder eine andere Situation frustriert bist, versuche, einen Schritt zurückzutreten und das Problem aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

  • Über die Umstände zu schmoren, ist für niemanden hilfreich. Sich darauf zu konzentrieren, eine Lösung zu finden, hilft dem Gehirn, die Richtung zu wechseln, so dass Du dich weniger gestresst fühlst. Es ist auch einfacher, geduldig zu bleiben, wenn Du glaubst, dass eine Lösung in Sicht ist. Dies ist einer der größten innenliegenden Migräne Auslöser!
  • Hindernisse gibt es in vielen Formen, von physischen Umständen, die uns daran hindern, uns vorwärts zu bewegen, zu immateriellen Umständen und äußeren Einflüssen, die Verzögerungen verursachen können. Unabhängig von den Umständen, versuche, alle Aspekte der Situation zu betrachten, um eine Lösung zu finden, die Dir hilft, das Hindernis zu überwinden.

3. Konzentriere dich auf das, was du erreicht hast.

Viele von uns beginnen natürlich, sich ungeduldig zu fühlen, wenn wir langsame Fortschritte in Richtung unserer Ziele machen. Anstatt darüber nachzudenken, was man bisher noch nicht erreicht hat und wie weit man gehen müsste, konzentriere dich auf die Fortschritte, die Du bereits gemacht hast.

  • Bewahre Dir deine Motivation und baue deine Geduld auf, indem Du kleine Siege feierst, während Du auf die Erfüllung deines Ziels hinarbeitest.
  • Atme ein paar Mal tief durch, wenn Du dir Sorgen um deine langsamen Fortschritte machst.
  • Sanfte Übungen, die sich auf Dehnung und Atmung konzentrieren, wie Yoga und Meditation, können dir auch helfen, ruhig und geduldig zu bleiben, während Du auf dein Ziel hinarbeitest.

 

4. Widme dich der Meditation.

Meditation bringt dich zurück zu deinem natürlichen Selbst. Du  wirst besser in der Lage sein, mit herausfordernden Situationen umzugehen, wenn Du an einem neutralen Ort beginnst.

  • Meditation hilft, einen ruhigen Geist und einen fokussierten Geist aufzubauen, der Dir helfen wird, Geduld zu entwickeln.
  • Eine wunderbare Möglichkeit anzufangen, Migräne auf ganzheitliche Ebene zu bewältigen.
  • Strukturierte Meditation kann die Form einer Yoga- oder Tai-Chi-Klasse annehmen. Hole Dir die Hilfe von professionellen Lehrern, um deine Basis spiritueller Ruhe aufzubauen.
  • Meditation kann auch in einem ruhigen Raum zu Hause erreicht werden. Nimm Dir 10 Minuten Zeit, von all deinen Aktivitäten um Dich herum. Schließe Deine Augen, schalte den Lärm um Dich herum aus und atme.

5. Mach Geduld zu Deinem Ziel.

Mach eine Woche lang jeden Tag, Geduld zu Deinem einzigen Ziel. Sicher, Du wirst Dinge während des Tages erledigen wollen. Sag Dir selbst, dass du nur dann etwas tun wirst, wenn du mit Geduld  reagieren kannst.

  • Wenn Du jeden Morgen Deine Augen öffnest, bekräftige Dein Versprechen, geduldig zu sein. Sich jeden Tag dazu zu verpflichten, kann es bis zum Ende der Woche zur Gewohnheit machen.
  • Wenn du dich bewusst bemühst, gelassen zu bleiben, kann es passieren. Es stimmt, es ist schwierig, aber durchaus möglich.

 

6. Setze Dir realistische Erwartungen. 

Manchmal werden wir ungeduldig mit uns selbst und anderen, weil wir unrealistische Erwartungen haben. Wenn Du das nächste Mal anfängst, dich wegen einer Verzögerung oder eines anderen Hindernisses zu stressen, versuche, mit deinem Zeitplan und deinen Erwartungen flexibler zu sein. Betrachte eine Reihe von Ergebnissen oder Verhaltensweisen, die für dich akzeptabel wären.

  • Identifiziere deine Auslöser und entwickele einen Plan, um ruhig zu bleiben. Jeder hat bestimmte Auslöser – Menschen, Orte oder Dinge -, die einen ungeduldig und gestresst fühlen lassen. Finde deine häufigsten Auslöser heraus und überlege Dir, wie Du erfolgreich damit umgehen kannst.
  • Lachen ist die beste Medizin. Lerne, über kleine Verzögerungen und Frustrationen zu lachen. Mache einen Witz über einen Aspekt der Situation und genieße dein Lachen. Du wirst spüren, wie dein Stress zu schmelzen beginnt.

 

7. Denke nach, bevor Du sprichst.

Diese alte Weisheit kann dazu führen, dass die Dinge langsamer voranschreiten, als es idealerweise möglich wäre. Aber es lohnt sich!  Sich die Zeit zu nehmen, die Antwort zu verarbeiten, bevor man den Mund öffnet, garantiert eine weichere Antwort.  Und weißt Du was? Eine sanfte Antwort gibt den Ton für eine vernünftige und angemessen höfliche Diskussion an.

  • Überlege, wie es sich anfühlen würde, in den Schuhen der anderen Person zu sein. Wie wirkt sich deine sensible Natur deiner Meinung nach auf andere aus? Denk jedes Mal darüber nach, wenn Du im Begriff bist, zu reagieren.
  • Vermeide es, die reaktionsschnelle Person im Raum zu sein. Nimm Dir die Zeit, deine Gedanken und Ideen zu verarbeiten. Auf diese Weise kannst Du sogar mit einer genialeren Antwort deines Gegenübers rechnen!

Geduld und Ausdauer scheint manchmal eine flüchtige und vergängliche Möglichkeit zu sein. Aber es kann tatsächlich eine echte Errungenschaft für dein Leben sein. Gönne dir die Chance, den Seelenfrieden zu erleben und Migräne am Ansatz zu lindern, der mit Geduld einhergeht.

Wenn Du diese Tipps verwendest, um deine Geduld aufzubauen und deinen Stress zu reduzieren, lernst du, wie Du deine Stresssituationen mit Bedacht auswählst und deine Selbstkontrolle angesichts von Verzögerungen aufrechterhalten kannst.

Dein körperliches, emotionales  und spirituelles Wohlbefinden profitiert davon, wenn Du dich in Geduld übst. Und das Tolle daran ist, dass es keine Notwendigkeit für eine Therapie gibt, um sie zu entwickeln!

Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Ausprobieren der 7 Möglichkeiten für mehr Geduld in deinem Alltag!

Herzliche Grüße, Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Entdecke mehr...

Hol mehr aus deiner Migränebewältigung heraus mit mentaler Vorbereitung

Sich auf die Bewältigung von Migräne vorzubereiten erfordert mehr als nur das Aufsetzen eines Kühlkissens und das Schlucken einer Schmerztablette. Es gibt auch einen mentalen Aspekt. Du musst deinen Geist genauso vorbereiten wie deinen Körper.

In vielerlei Hinsicht ist es deine Einstellung, die mehr als deine körperlichen Reaktionen darauf entscheidet, wie du mit Migräne umgehst und ob du einen konsistenten Ansatz verfolgen kannst, um sie zu bewältigen und vorzubeugen.

Weiterlesen »

Natürliche Wege zur Migräneprävention – 10 Tipps ohne Medikamente

Natürliche Wege zur Migräneprävention:
Ein umfassender Blick auf die Neurologie und Top 10 Tipps ohne Medikamente
Migräne ist mehr als nur Kopfschmerzen. Es handelt sich um eine neurovaskuläre Störung, bei der sowohl das Nervensystem als auch die Blutgefäße beteiligt sind. Der Startpunkt einer Migräneattacke liegt oft in der Aktivierung der Trigeminusnerven, die für die Versorgung von Gesicht und Kopf verantwortlich sind. Diese Aktivierung setzt eine Reihe von Ereignissen in Gang, darunter die Freisetzung von Entzündungsmediatoren.

Weiterlesen »
4 Tipps, wie du in den chaotischsten Situationen Frieden finden kannst

4 Tipps, wie du in den chaotischsten Situationen Frieden finden kannst

Wir alle erleben von Zeit zu Zeit chaotische Situationen. Es ist herausfordernd, während einer bedeutenden Lebensveränderung oder an einem normalen Tag, der schief zu gehen scheint, Frieden zu finden. Egal, wer du bist oder was du tust, das Leben wird immer seinen Anteil an Chaos haben. Du weißt vielleicht nicht, wohin du dich wenden sollst oder was als Nächstes zu tun ist, und das ist völlig normal.

Weiterlesen »

5 Entspannte Möglichkeiten, deine Freizeit mit Fokus auf Migräneprävention zu verbringen

So sehr du auch deine Arbeit liebst, ist es entscheidend, etwas Freizeit einzuplanen. Das bedeutet, du schaltest ab, lädst deine Batterien auf und bereitest dich auf den nächsten Arbeitstag vor.

Wenn du ständig arbeitest, ohne die Möglichkeit, richtig abzuschalten, wirst du wahrscheinlich an eine emotionale Grenze stoßen und Burnout erleben. Du riskierst die Motivation zu verlieren und könntest sogar anfangen, deine Arbeit zu verabscheuen.

Weiterlesen »

Wie du effektiv auf die Bedürfnisse deines Körpers hörst, um Migräne zu lindern

Auf die Bedürfnisse deines Körpers zu hören, ist wichtig, um die Gesundheit zu erreichen und zu erhalten, die Du verdienst. Manchmal kann man seinen Körper zu weit treiben, ohne es zu merken. Wenn du jedoch lernst, auf die Signale deines Körpers zu hören, kannst du ein glücklicheres und ruhigeres Leben führen.

Mit sich selbst in Kontakt treten
Du denkst vielleicht, dass du bereits mit dir selbst in Kontakt bist, aber stelle sicher, dass du in vollem Gewahrsein mit dir selbst in Kontakt bist.

Weiterlesen »

9 schnelle Lösungen bei melancholischer Stimmung

Von Zeit zu Zeit in schlechter Stimmung zu sein, ist völlig normal. Diese Tage oder Stunden spüren wir alle. Schließlich wirst auch du dich wahrscheinlich nicht die ganze Zeit, wahnsinnig glücklich mit deinem Leben fühlen. Denn gerade beim Thema Migräne, kennen wir diese Zeiten, die herausfordernd sind und bewältigt werden wollen.

Weiterlesen »

Der 8 Wochen Premiumkurs für Migräne Geplagte

ENDLICH MIGRÄNEFREI!

Schluss mit wiederkehrenden Migräne Beschwerden! Erfahre, wie Du ohne aufwendiges Training, deine Migräne-Attacken linderst & vorbeugst, selbst wenn Du nur wenig Zeit hast.

Die beste Mischung aus
Lernen, Unterstützung und Umsetzung

von führenden Neurologen empfohlen! Zur Entspannung und zur Migräne Prophylaxe. 

Wöchentliche live Online-Meetings in deinem Zeitrahmen & exklusive Facebook-Gruppe zum Austausch und gegenseitigen Support. Schnelles Feedback auf Deine Fragen per Email oder WhatsApp.

Erfahre, wie ich Schritt – für – Schritt „Endlich Migränefrei“ geworden bin. Die Anleitungen helfen Dir: Von der Linderung deiner Beschwerden, bis hin zur Vorbeugung neuer Attacken.

Ernährung, Stressreduktion, Prävention & Yogatherapeutisches Wissen rund um ganzheitliche Entspannung des Körpers und deines Nervensystems.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Melde Dich hier zu meinem Newsletter an