Umgang mit Hohen Job Anforderungen und Natürliche Wege zur Migräne Prävention

Hast du einen Chef, der nichts weniger als Perfektion erwartet? Der Umgang mit hohen Jobanforderungen kann herausfordernd sein, aber es ist nicht unmöglich. Es ist wichtig, Bewältigungsstrategien zur Migräne Prävention zu entwickeln, um dem eigenen Perfektionismus „Frau“ zu werden und damit Stress dich nicht überwältigt. Tatsächlich kannst du lernen, mit dem Stress hoher Jobanforderungen so umzugehen, dass du sogar effektiver bei deiner Arbeit wirst!

Wie du mit Hohen Job Anforderungen umgehst

Es gibt viele verschiedene Werkzeuge, die dir helfen können, mit hohen Jobanforderungen umzugehen. Das Ziel ist, deine Jobanforderungen effektiver zu bewältigen, damit du dich besser fühlst und in weniger Zeit mehr erreichst. Für diejenigen mit einem Chef, der immer das Beste erwartet, ist dies ein Muss!

1. Bereite dich auf den Stress vor.

Wenn du weißt, dass du gestresst sein wirst oder die Erwartungen hoch sind, kannst du dich proaktiv darauf vorbereiten, um die lähmenden Eigenschaften aus der Gleichung zu nehmen. Zum Beispiel, wenn du dich über Unsicherheiten sorgst, die du nicht kontrollieren kannst, beziehe andere ein, um Antworten zu finden. Wenn es buchstäblich unmöglich ist, vorherzusagen, dann kannst du nur akzeptieren, dass du nicht alles kontrollieren kannst und einige Notfallpläne erstellen, die dir mehr Sicherheit geben.

2. Probiere stressige Situationen durch.

Wenn du weißt, dass du vor einem Publikum präsentieren musst oder Informationen deinem Chef vorlegen musst, übe deine Präsentation mit den gleichen Materialien, die du für den Ernstfall verwenden wirst. Dies ermöglicht dir, deine Verbesserungsbereiche zu erkennen, damit du die nötige Sicherheit gewinnen kannst. Wenn du übst, nimmst du das Unbekannte aus der Gleichung und kannst dich einfach darauf konzentrieren, dein Bestes zu geben, ohne zusätzliche Angst hinzuzufügen.

3. Achte auf deine Gedankenprozesse.

Oftmals, wenn hohe Erwartungen an uns gestellt werden, beginnen wir negativ zu denken. Zum Beispiel, wenn dein Chef fordernd ist, könntest du denken: „Das schaffe ich niemals! Ich bin unfähig!“ Diese Art von selbstzerstörerischem Denken bringt dich nicht weiter. Du musst die negativen Gedanken durch Gedanken ersetzen wie: „Stress fordert mich heraus, mehr zu tun und mehr zu sein.“ Du wirst in der Lage sein, zu glänzen, wenn du keine negativen Einstellungen zulässt und sie durch stärkende Gedanken ersetzt.

4. Organisiere deine Arbeit.

Wenn du einen Aktionsplan erstellst, wirst du feststellen, dass es einfacher ist, mit hohen Erwartungen umzugehen. Erstelle eine Liste der Dinge, die du erledigen musst, und priorisiere sie, sodass du, wenn du abgelenkt oder gestresst bist, immer auf den Plan zurückgreifen kannst. Wenn du einen Plan hast, wird deine Leistung deinen Erwartungen gerecht werden und du wirst feststellen, dass du weniger anfällig für Stress und Frustration bist.

Das und mehr besprechen wir gemeinsam in unseren Migräne Coaching Gesprächen. An folgenden Beispielen erarbeiten wir zusammen Möglichkeiten, wie diese aufgeführten Punkte nicht länger Theorie bleiben müssen.

Planung für erfolgreichen Stressabbau

Es gibt viele Möglichkeiten, Stress zu bewältigen, um Migräne vorzubeugen. Natürlich sind einige der ansprechendsten Optionen, an weißen Sandstränden zu liegen und ein warmes Bad zu nehmen. Doch das Aufpolieren deiner Planungsfähigkeiten könnte der effektivere Weg sein. Eine internationale Umfrage des Harvard-Psychologen Robert Epstein bestätigte, dass Planung die stärkste Methode zur Stressreduktion ist, weil sie Spannungen von vornherein verhindert. Wenn du proaktiver in Bezug auf die Schaffung größerer Ruhe und Gelassenheit sein möchtest, arbeite diese Checkliste durch.

 

Wie Planung Stress reduziert:

1. Übernimm die Kontrolle.

Stress entsteht oft aus dem Gefühl, dass Ereignisse außerhalb deiner Kontrolle liegen. Planung erinnert dich daran, dass es deine Entscheidung ist, wie du auf das, was passiert, reagierst.

2. Sei vorbereitet.

Wenn du im Voraus weißt, wie dein Tag oder Monat aussieht, kannst du unangenehme Überraschungen vermeiden. Es ist weniger wahrscheinlich, dass du entdeckst, dass du an einem Wochenende eine Hochzeit und gleichzeitig Übernachtungsgäste hast.

3. Schütze deine Gesundheit.

Stress trägt zu vielen ernsthaften Gesundheitsproblemen bei, einschließlich Fettleibigkeit, Diabetes, Herzerkrankungen und Migräne. Stressabbau könnte sogar dazu beitragen, länger zu leben.

4. Überwinde Prokrastination.

Du wirst Projekte eher abschließen, wenn du sie in kleinere Schritte mit eigenen Zwischenterminen unterteilst. Klarheit darüber, was zu tun ist, erhöht deine Motivation und deine Erfolgschancen.

5. Fühle dich erfüllter.

Planung hilft dir, zwischen Dringendem und Wichtigem zu unterscheiden. Die Qualität deines Lebens steigt, wenn du mehr Zeit für sinnvolle Aktivitäten aufwendest.

 

Tipps zur Stressreduktion durch Planung:

1. Verfolge deine Zeit.

Der erste Schritt besteht darin, herauszufinden, wohin deine Zeit derzeit geht. Führe ein Tagebuch oder nutze eine kostenlose App für mindestens einige Wochen. Du wirst überrascht sein, wie lange einige einfache Aufgaben wirklich dauern.

2. Strukturiere deine Aktivitäten.

Sobald du deinen typischen Tag verstehst, kannst du Anpassungen vornehmen. Vielleicht kannst du anspruchsvollere Projekte auf die Stunden verlegen, in denen du auf dem Höhepunkt deiner Leistungs- Fähigkeit bist. Vielleicht kannst du das Trainingsprogramm einfügen, das du dir versprochen hast.

3. Organisiere deine Sachen.

Unordnung bombardiert deine Sinne und verursacht Angst. Reduziere deine Besitztümer. Kaufe attraktive Aufbewahrungslösungen für dein Zuhause und Büro.

4. Schreibe Dinge auf.

Hast du Schwierigkeiten, dich zu konzentrieren, weil du versuchst, dich an den Beginn des Fußballtrainings deiner Tochter zu erinnern und ob du genug Eier für das Frühstück hast? Schreibe diese Punkte in Kalender und Listen, damit du dich auf andere Dinge konzentrieren kannst.

5. Setze Prioritäten.

Planung ist mehr als das Erledigen von Aufgaben. Denke über deine Werte und Ziele nach. Stelle sicher, dass jedes System, das du verwendest, dir die ultimativen Ergebnisse liefert, die du suchst, sei es mehr Zeit mit deiner Familie zu verbringen oder einen gesünderen Lebensstil anzunehmen.

6. Verwalte deine Verpflichtungen.

Du wirst vielleicht feststellen, dass du einige Punkte von deiner To-Do-Liste streichen musst, wenn du dazu neigst, zu viele Verpflichtungen einzugehen. Deine Grenzen zu respektieren wird dich tatsächlich produktiver und verlässlicher machen.

7. Etabliere Routinen.

Wenn du eine Aktivität zur Gewohnheit machst, arbeitest du effizienter und reduzierst den Stress, zusätzliche Entscheidungen treffen zu müssen. Gruppiere ähnliche Besorgungen und Aufgaben zusammen, damit du sie mit weniger Aufwand erledigen kannst. Nimm dir vor, einmal die Woche morgens nach dem Frühstück laufen zu gehen, anstatt täglich gegen die Schlummertaste zu kämpfen.

8. Plane Auszeiten.

Planung hat auch eine unterhaltsame Seite. Gönne dir häufige Pausen, um Körper und Geist zu erfrischen. Stelle sicher, dass deine Listen und Kalender Gelegenheiten zum Spielen und Lachen beinhalten.

Stressmanagement und Zeitmanagement sind eng miteinander verbunden, und Planung ist der Schlüssel, deine Zeit gut zu nutzen. Um entspannter und produktiver zu werden, denke positiv und plane im Voraus.

 

Natürliche Wege zur Migräne Prävention

Migräne. Wir alle kennen sie. Sie können uns das Leben und die Produktivität rauben. Studien haben gezeigt, dass mehr Arbeitstage aufgrund von Migräne verloren gehen als aus jedem anderen Grund. Wenn wir den Werbespots glauben, die uns bombardieren, ist der einfachste Weg, mit Migräne umzugehen, ein paar Pillen zu schlucken. Während die Einnahme von Medikamenten die Migräne verschwinden lassen kann, gibt es Schritte, die wir unternehmen können, um die Schmerzen auf natürliche Weise zu lindern und sogar vorzubeugen.

Der erste Schritt bei der Behandlung von Migräne besteht darin, herauszufinden, warum sie auftritt. Viele Dinge können Migräne verursachen, wie schlechter Schlaf, Stress, Allergien, Augenbelastung, Ernährung und Krankheit. Dazu mehr im ganzheitlichen Programm zur Migräne Linderung.

Wenn du regelmäßig Migräne hast, solltest du deinen Arzt aufsuchen, um die Möglichkeit von chronischer Migräne, den Bedarf an Brillen oder einen anderen körperlichen Grund auszuschließen.

Hier sind einige gute Strategien, die du verwenden kannst, um deine Migräne ohne Medikamente zu behandeln:

1. Bewegung.

Wir wissen, dass wir sie brauchen, aber nicht alle von uns bekommen die Menge an Bewegung, die wir für eine optimale Gesundheit benötigen. Wenn du dich sportlich bewegst, produziert dein Körper Chemikalien wie Endorphine und Adrenalin, die dir helfen, besser mit Migräne und Stress umzugehen. Wie du bereits weißt, ist Stress ein Auslöser für Spannungskopfschmerzen.

2. Yoga.

Yoga ist eine ausgezeichnete Methode, um sowohl Körper als auch Geist zu entspannen. Zahlreiche Studien belegen, durch regelmäßige Praxis von Yoga kannst du deine Flexibilität verbessern, Stress abbauen und eine tiefere Atmung fördern, was alles dazu beiträgt, die Häufigkeit und Intensität von Migräneanfällen zu reduzieren.

3. Nicht- medikamentöse Entspannungs- Verfahren.

Methoden wie progressive Muskelentspannung, Meditation und Atemübungen können ebenfalls vorbeugend sehr hilfreich sein. Diese Techniken helfen dabei, das Nervensystem zu beruhigen, den Blutdruck zu senken und Stress abzubauen, der oft als Auslöser für Migräne gilt. Genaueres im ganzheitlichen Programm zur Migräne Linderung und im Anti Stress Minikurs.

4. Nutze Wärme und Kälte.

Oft reagiert eine Migräne auf eine Temperaturänderung. Lege einen kalten Umschlag auf den Nacken oder im Stirn und Schläfenbereich. Wenn deine Migräne nicht auf Kälte reagiert, probiere stattdessen ein warmes Tuch. Eine weitere Methode ist der Wechsel zwischen warmen und kalten Umschlägen. Ein Fußbad kann ebenfalls, im Anfangsstadium angewendet, als natürliches Heilmittel wirken. Das Einweichen deiner Füße in heißem Wasser kann Migräne lindern. 

5. Ernähre dich richtig.

Viele Migräneanfälle sind ernährungsbedingt. Achte darauf, was du isst – oder was du nicht isst – um herauszufinden, warum du Migräne bekommst. Eine Ernährung, die reich an Fetten und Konservierungsstoffen und arm an Ballaststoffen ist, wird dir nicht helfen, dich besser zu fühlen. Ebenso der Verzicht auf Kohlehydrate ist nicht anzuraten für Migräniker. Dementsprechende Empfehlungen von sogenannten Migräneexpertinnen solltest du kritisch hinterfragen.

Neurologische Erkenntnisse in der modernen Migräne Prävention

Die neuesten neurologischen und Migräne-Präventionsdaten unterstützen diese natürlichen Ansätze. Regelmäßige Bewegung, wie sie in Yoga- und Entspannungs- Kursen praktiziert wird, hat nachweislich eine stressreduzierende Wirkung, die die Häufigkeit von Spannungskopfschmerzen verringert. Nichtmedikamentöse Entspannungsverfahren haben in Studien gezeigt, dass sie durch ihre entspannenden und entzündungshemmenden Eigenschaften Kopfschmerzen lindern können. Der Wechsel zwischen Wärme- und Kälteanwendungen ist ebenfalls durch wissenschaftliche Erkenntnisse gestützt und kann effektiv zur Schmerzlinderung beitragen.

Wenn du mehr über Migräne-Prävention und natürliche Heilmethoden erfahren möchtest, lade ich dich herzlich zu meinem kostenlosen Live-Migräne-Seminar oder zu einem meiner Kurse ein. Melde dich noch heute an und finde heraus, wie du deine Migräne auf natürliche Weise in den Griff bekommen kannst!

Bei Fragen, Anregungen und oder Wünschen zur Migräne Linderung, melde dich gern bei mir!

Herzliche Grüße,

Anke Schneider

Ich bin Anke Schneider,

im Yogatherapie – Unterricht und als ganzheitliche Expertin für deine Migräne-Bewältigung begleite ich dich, auf deinem Weg, dein natürliches Gleichgewicht wiederherzustellen.

Von einer Migräne-Geplagten zu einem Leben voller Freude

Früher bestimmte Migräne über mein Leben. Heute ist es genau umgekehrt.

Ich habe selbst meine seit der Pubertät anhaltenden Migräne-Beschwerden für mich lösen können. 

Meine Neugier und der feste Wunsch auf Veränderung und raus aus dem Medikamentenstrudel veranlasste mich, aus meiner persönlichen Erfahrung mit Migräne, eine berufliche werden zu lassen!

Heute kann ich Dir sagen:
Hör nicht auf,  deine innewohnenden Kraftreserven aufzubauen und darauf zu vertrauen, deinen Selbstheilungskräfte den richtigen Impuls zu geben.

4 Tipps, wie du in den chaotischsten Situationen Frieden finden kannst

Im erprobten "Anti Stress" - Minikurs erhältst du Impulse und Anleitungen für mehr Selbstfürsorge und Entspannung im Alltag.

Anti Stress

Minikurs

Dein Einstieg in die Stressreduktion und Migräne Linderung. Für mehr Wohlbefinden und Entspannung im Alltag.

Inhalte:

exklusives Angebot*

Anti Stress Minikurs im Selbstlernkurs

99 €

Abrechnung über Digistore24

*alle Preise inkl. MwSt.

Entdecke mehr...

endlich migränefrei anke schneider coaching yogatherapie Verfolge Deine eigenen Ziele für mehr Erfüllung und Migränefreiheit

Verfolge Deine eigenen Ziele für mehr Erfüllung und Migränefreiheit

Das Streben nach Erfolg kann wie ein harter Kampf erscheinen. Wahrscheinlich strebst Du nach denselben Dingen wie alle anderen. Und derjenige, der das Ziel erreicht, ist derjenige, der am härtesten kämpft. Dies ist als das „Hamsterrad“ bekannt. Für viele Menschen kann dieses Hamsterrad auch zur Ursache von gesundheitlichen Problemen wie Migräne werden.

Besonders heute, mit den sozialen Medien, scheint es einen bestimmten Standard dafür zu geben, was als akzeptables Maß für Erfolg gilt. Die ständige Vergleicherei und die Jagd nach Anerkennung auf Plattformen wie Instagram und Facebook können zusätzlichen Stress erzeugen, der Migräneanfälle begünstigt.

Weiterlesen »
anke schneider coaching migräne prävention und yogatherapie yoga bei migräne

Umgang mit Hohen Jobanforderungen und Natürliche Wege zur Migräneprävention

Hast du einen Chef, der nichts weniger als Perfektion erwartet? Der Umgang mit hohen Jobanforderungen kann herausfordernd sein, aber es ist nicht unmöglich. Es ist wichtig, Bewältigungsstrategien zu entwickeln, damit Stress dich nicht überwältigt. Tatsächlich kannst du lernen, mit dem Stress hoher Jobanforderungen so umzugehen, dass du effektiver bei deiner Arbeit wirst!

Weiterlesen »

Hol mehr aus deiner Migränebewältigung heraus mit mentaler Vorbereitung

Sich auf die Bewältigung von Migräne vorzubereiten erfordert mehr als nur das Aufsetzen eines Kühlkissens und das Schlucken einer Schmerztablette. Es gibt auch einen mentalen Aspekt. Du musst deinen Geist genauso vorbereiten wie deinen Körper.

In vielerlei Hinsicht ist es deine Einstellung, die mehr als deine körperlichen Reaktionen darauf entscheidet, wie du mit Migräne umgehst und ob du einen konsistenten Ansatz verfolgen kannst, um sie zu bewältigen und vorzubeugen.

Weiterlesen »

Natürliche Wege zur Migräneprävention – 10 Tipps ohne Medikamente

Natürliche Wege zur Migräneprävention:
Ein umfassender Blick auf die Neurologie und Top 10 Tipps ohne Medikamente
Migräne ist mehr als nur Kopfschmerzen. Es handelt sich um eine neurovaskuläre Störung, bei der sowohl das Nervensystem als auch die Blutgefäße beteiligt sind. Der Startpunkt einer Migräneattacke liegt oft in der Aktivierung der Trigeminusnerven, die für die Versorgung von Gesicht und Kopf verantwortlich sind. Diese Aktivierung setzt eine Reihe von Ereignissen in Gang, darunter die Freisetzung von Entzündungsmediatoren.

Weiterlesen »
4 Tipps, wie du in den chaotischsten Situationen Frieden finden kannst

4 Tipps, wie du in den chaotischsten Situationen Frieden finden kannst

Wir alle erleben von Zeit zu Zeit chaotische Situationen. Es ist herausfordernd, während einer bedeutenden Lebensveränderung oder an einem normalen Tag, der schief zu gehen scheint, Frieden zu finden. Egal, wer du bist oder was du tust, das Leben wird immer seinen Anteil an Chaos haben. Du weißt vielleicht nicht, wohin du dich wenden sollst oder was als Nächstes zu tun ist, und das ist völlig normal.

Weiterlesen »

5 Entspannte Möglichkeiten, deine Freizeit mit Fokus auf Migräneprävention zu verbringen

So sehr du auch deine Arbeit liebst, ist es entscheidend, etwas Freizeit einzuplanen. Das bedeutet, du schaltest ab, lädst deine Batterien auf und bereitest dich auf den nächsten Arbeitstag vor.

Wenn du ständig arbeitest, ohne die Möglichkeit, richtig abzuschalten, wirst du wahrscheinlich an eine emotionale Grenze stoßen und Burnout erleben. Du riskierst die Motivation zu verlieren und könntest sogar anfangen, deine Arbeit zu verabscheuen.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Melde Dich hier zu meinem Newsletter an